Luka vs Putin

Aktuelle Nachrichten und Geschehnisse rund um Belarus / Weißrussland
Benutzeravatar
Holländer
Beiträge: 146
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:54

Luka vs Putin

Beitrag von Holländer »

Erscheinungen am Rande des Terroranschlags in Moskau:

Putin und seine Vasallen behaupten ja immer noch einstimmig, dass die Terrorgesellen vom IS der Ukraine
zuzuordnen sind, bzw. dass der Anschlag sogar von der Ukraine inszeniert wurde.

Heute lese ich, dass unser Freund Lukaschenko dem Putin förmlich in den Rücken fällt und behauptet, die
Terroristen versuchten zuerst über die Belarussische Grenze zu fliehen, seien allerdings beim Anblick der
Grenzkontrollen weiter gezogen richtung Ukraine.

Gespannt, ob sich der große Diktator den kleinen Diktator hinter verschlossener Tür jetzt zur Brust nimmt....
und wieder in die/seine Spur bringt.

So tragisch die Sachen mit der Ukraine, dem Anschlag und überhaupt die Machenschaften von Putin auch
sind, aber .... dieses hat irgendwie schon etwas, eh, belustigendes :roll: :)
Safe water - drink Scotch! ;)
Mosyr
Beiträge: 105
Registriert: Di 14. Dez 2021, 19:18
Wohnort: Thüringen

Re: Luka vs Putin

Beitrag von Mosyr »

Ob belustigend weiß ich nicht. Aber befremdlich scheint das zu sein. Sonst sind doch die beiden wie Pech und Schwefel. Mal schaun was dahintersteckt?
Mit besten Grüßen aus den grünem Herzen Deutschlands
Nikita
Beiträge: 148
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:25

Re: Luka vs Putin

Beitrag von Nikita »

Holländer hat geschrieben: Di 26. Mär 2024, 20:03 Erscheinungen am Rande des Terroranschlags in Moskau:

Putin und seine Vasallen behaupten ja immer noch einstimmig, dass die Terrorgesellen vom IS der Ukraine
zuzuordnen sind, bzw. dass der Anschlag sogar von der Ukraine inszeniert wurde.

Heute lese ich, dass unser Freund Lukaschenko dem Putin förmlich in den Rücken fällt und behauptet, die
Terroristen versuchten zuerst über die Belarussische Grenze zu fliehen, seien allerdings beim Anblick der
Grenzkontrollen weiter gezogen richtung Ukraine.

Gespannt, ob sich der große Diktator den kleinen Diktator hinter verschlossener Tür jetzt zur Brust nimmt....
und wieder in die/seine Spur bringt.

So tragisch die Sachen mit der Ukraine, dem Anschlag und überhaupt die Machenschaften von Putin auch
sind, aber .... dieses hat irgendwie schon etwas, eh, belustigendes :roll: :)

ja da bin ich fest von überzeugt das die Amis und die Ukraine dahinter stecken
denn für den IS spricht alles dagegen, solche Terroristen lassen sich nicht fassen sondern sterben den Märtyrer Tod
da kann man ganz sicher sein das es genau wie die Sprengung von Nordstraem 2 die Amis vorbereitet und Ihre Vasallen ausgeführt haben,
hat ja selber der ukrainische Banderra Nazi der Marionettenregierung
gesagt, kein Russe soll sich sicher sein das Ihm nachts nicht die Kehle durchgeschnitten wird,
solche Worte kommen nur von echten Nazis und hoffentlich ist die Ukraine bald Geschichte
Benutzeravatar
Holländer
Beiträge: 146
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:54

Re: Luka vs Putin

Beitrag von Holländer »

Jetzt, nach diesen obigen Post von dir, Nikita, bereue ich es, diesen Thread aufgemacht zu haben. Es war keine Absicht von mir, einer Prorussischen Stimmung eine Basis zu bereiten. Aber nun ist es passiert, ich lösche es nicht.
Ich werde deine Worte bewusst nicht kommentieren. In der Zukunft bin ich vorsichtiger!
Es obliegt dem Admin, Marco, nach seinem Empfinden diesen Thread zu löschen. Sorry, Marco!
Zuletzt geändert von Holländer am So 31. Mär 2024, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.
Safe water - drink Scotch! ;)
Tschernobylhilfe
Beiträge: 60
Registriert: Di 18. Aug 2020, 20:29

Re: Luka vs Putin

Beitrag von Tschernobylhilfe »

Bitte nicht löschen, es gibt nun mal verschiedene Meinungen und auch auf der ukrainischen Seite gibt es sicher Dinge, die so nicht sein sollten, nicht nur auf der russischen Seite.

Das Tragische daran ist, dass die einfache Bevölkerung extrem darunter leidet.......
Benutzeravatar
Holländer
Beiträge: 146
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:54

Re: Luka vs Putin

Beitrag von Holländer »

Da stimme ich dir zu, Tscherno.
Ich habe hiermit auch nicht beabsichtigt, dass zur einen oder zur anderen Seite Stellung bezogen wird. Dafür ist, meines Erachtens nach, kein Platz in diesem Forum! Darüber kann man sich sicherlich auf anderen Plattformen die Köpfe einschlagen.

AAAABER, das war garnicht das Thema. Es geht hier, in diesem Forum, eigentlich um Belarus. Und mir ging es um die Haltung dessen Präsidenten. Nicht mehr und nicht weniger.
Safe water - drink Scotch! ;)
Mosyr
Beiträge: 105
Registriert: Di 14. Dez 2021, 19:18
Wohnort: Thüringen

Re: Luka vs Putin

Beitrag von Mosyr »

Das der Prä. schon immer ein kleiner Koch war, der gern sein eigenes Süppchen kocht sollte ja Belaruskennern bekannt sein. Ob diese Süppchen schmeckten/schmecken ist Ansichtssache. Die Einigkeit zwischen BY und der RF waren nicht immer einstimmig. Da ich jedes Jahr im Januar (Weihnachten) da war, habe ich/wir es oft erlebt, das gerade das Gas durch die Russen abgestellt war um dessen Bezahlung zu erzwingen. Da gab es andere Schikanen. Der "Gute" ist also etwas Wechsellaunig. Die Nähezur RF ist für mich auch klar, sicher nur eine Frage der Zeit und es kommt zu einem Unionszusammenschluß auch wenn der Prä. öfters anderes sagt. Nun bekommt er sogar wieder Atomwaffen von seinem "Gebieter"! Wessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe, fällt mir da ein.
Für mich ist es in erster Linie wichtig, das die Waffen schweigen, es keinen Krieg gibt, BY sich nicht in fremde Kriege hineinmanöfriert und meine Freunde in BY in Frieden leben können! Genau das ist es was die Menschen in BY wollen!
Mit besten Grüßen aus den grünem Herzen Deutschlands
Benutzeravatar
Holländer
Beiträge: 146
Registriert: Di 18. Aug 2020, 12:54

Re: Luka vs Putin

Beitrag von Holländer »

In dieses Lied stimme ich voll und ganz ein!
Bild
Safe water - drink Scotch! ;)
Marco
Administrator
Beiträge: 332
Registriert: Di 18. Aug 2020, 11:19

Re: Luka vs Putin

Beitrag von Marco »

Mosyr hat geschrieben: Sa 30. Mär 2024, 19:52 Ob belustigend weiß ich nicht. Aber befremdlich scheint das zu sein. Sonst sind doch die beiden wie Pech und Schwefel. Mal schaun was dahintersteckt?
Da wird nichts dahinter stecken. Das hat er in letzter Zeit schon öfters mal gemacht, Spitzen Richtung Putin zu schicken. Ist halt Luka. LIest man nur normalerweise nichts von.
Als Pech und Schwefel würde ich sie auch nicht bezeichnen. Sie sind nur aufeinander angewiesen. Zur Zeit muss ja Belarus Russland Benzin schicken, weil die Ukraine die Raffenerien der Russen teilweise außer Gefecht gesetzt hat.
Und Belarus braucht das Geld aus Russland um die Wirtschaft am Laufen zu halten
Holländer hat geschrieben: So 31. Mär 2024, 15:20
Es obliegt dem Admin, Marco, nach seinem Empfinden diesen Thread zu löschen. Sorry, Marco!
Das Mittel der Wahl ist dann einen Thread zuzumachen und nicht zu löschen. Löschen kommt eigentlich eher in Betracht, wenn Inhalte gegen Gesetze verstoßen oder es sich um Spam handelt. Bei persönlichen Beleidigungen würde dann ggf. eine Editierung des Beitrages durch mich in Betracht kommen(=Löschen der Beleidigung mit Kenntlichmachung)
Nikita hat geschrieben: So 31. Mär 2024, 11:44 ja da bin ich fest von überzeugt das die Amis und die Ukraine dahinter stecken
denn für den IS spricht alles dagegen, solche Terroristen lassen sich nicht fassen sondern sterben den Märtyrer Tod
Schwaches Argument. Tadschiken sind halt keine Araber
Dem kann man auch zudem entgegen halten, dass Biden sofort abgewählt wird, wenn rauskommt, dass die Amis Islamisten bei solchen Sachen unterstützt haben, denn 9/11 dürfte bei den Amis noch ziemlich präsent sein.
Gab ja auch die Version mit False Flag Operation der Russen, die nicht sehr überzeugend war und die stark pro ukrainische Quellen gestreut haben.
Aber der IS hat ja auf seinen einschlägigen Kanälen Videos der Täter veröffentlicht. Daraufhin haben sich OSINT Leute die Mühe gemacht, die Kleidung der Täter auf den Videos genau mit der Kleidung der Täter bei Festnahme und bei der Gerichtsanhörung verglichen. Da gibt es entsprechende Fotos mit Erläuterungen und das ist für mich am Überzeugendesten. Man darf ja auch nicht außer Acht lassen, dass ein Teil der russischen Bevölkerung und ehemaliger angrenzender Ex Sowjetrepubliken islamisch sind und es sicherlich auch einige Islamisten dort geben wird. Nicht umsonst gibt es ja auch häufiger Antiterroreinsätze in Russland deswegen.
Nikita
Beiträge: 148
Registriert: Di 18. Aug 2020, 13:25

Re: Luka vs Putin

Beitrag von Nikita »

das Banderra Ukra Nazi Regime hat in den letzten Jahren genügend Anschläge in Russland und Moskau verübt und sich danach noch gerühmt damit, die paar angeblichen IS Typen die man da gefasst waren nichts weiter als für Geld und Versprechungen rekrutiert und waren dann noch so dumm und lassen sich fassen,
das sich der IS dazu kurz danach bekennt hat überhaupt nichts zu sagen, denn die Amis und der CIA sind dafür in der Geschichte bekannt solche Bekennschreiben inszeniert zu haben um von sich selber abzulenken und um Ihre Kriege zu gerechtfertigen.
oder meinst Du weil es die Staatsmedien hier so verbreiten muss es so gewesen sein,
an Aufklärung besteht im Westen auch garkein Bedarf genau wie bei der Sprengung von NS 2,
der ganze Krieg in der Ukraine ist nichts weiter als ein Stellervertreterkrieg zwischen den Amis und Russland den die Amis so wollten und die Ukraine dafür opfern weil Putin nicht nach der Pfeife der Amis tanzt und zu grosse Ambitionen mit China hat,
der Westen würde in Russland gerne wieder so einen Präsidenten wie die US Marionette Jelzin an der Macht sehen der ganz Russland im Suff an die Finanzmafia verschenken wollte
schau Dir die Videos von EX Nato General Kujat an
Die 7 Mythen des Ukraine-Krieges - Widerlegt! // Ex-NATO General Harald Kujat
dann erfährt man mehr über die wahren Hintergünde die man in den Staatsmedien nicht erfahren wird
der Westen führt gegen Russland seit Jahren einen Wirtschaftskrieg, Informationskrieg und realen Krieg
und die Deutschen Kriegstreiber an vorderster Front

und wenn der Lukaschenko nicht Präsident die letzten 30 Jahre in Weisrussland gewesen wäre
dann würden wir heute nicht das Weissrussland sehen in den wir immer gerne hinreisen
sondern hätten so ein ausgeplündertes korruptes Land wie es die Ukraine heute ist
Gesperrt